Neues aus der Öffentlichen Verwaltung

EU-Forschung zur Internetkriminalität

Die EU-Kommission will Forschung gegen Internetkriminalität vorantreiben. Die EU-Kommission wünscht sich mehr Grundlagenforschung im Bereich IT-Sicherheit: 450 Millionen Euro sollen verteilt werden, unterstützt werden soll die Entwicklung...

mehr Lesen

EU-Staaten stimmen neuen Datenschutz-Regeln zu

Die EU-Mitgliedsstaaten haben der Vereinbarung über den sogenannten Privacy-Shield mit den USA zugestimmt, teilte die Brüsseler EU-Kommission am gestrigen Freitag mit. Das neue Abkommen ersetzt die Vorläufer-Regelung Safe Harbor, die durch...

mehr Lesen

Bundeshaushalt 2016 in Kraft

Mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt 2015 Nr. 54 vom 28. Dezember 2015 ist das „Gesetz über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2016“ in Kraft getreten.

mehr Lesen
Zum exakten Tatort leitet Precobs die Polizisten dann doch nicht. (Foto: pixelio.de/Hartmut910)

Die abendliche Einbruchsvorhersage für die Polizei

Polizeikräfte effektiver einsetzen und Einbrecher am Tatort ergreifen - Precobs soll es möglich machen. Die Computersoftware wird bereits bei verschiedenen Polizeidienststellen im In- und Ausland eingesetzt und getestet. Bayern erprobt das...

mehr Lesen
Die Sicherheit des einzelnen Polizeibeamten soll verbessert werden. (Foto: Polizei NRW)

Funkgeräte übermitteln Standort an Leitstelle

In Nordrhein-Westfalen soll die Koordination der Einsatzkräfte der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) einfacher und effektiver werden. Dazu will die rot-grüne Landesregierung die Ortungsfunktion des BOS-Digitalfunk...

mehr Lesen
Schwere Unwetter können ein Alarmauslöser sein.

Das Smartphone gibt Katastrophenalarm

Das Alarmierungstool KATWARN warnt die Besitzer von Mobiltelefonen vor Unglücksfällen, Großschadensereignissen oder besonderen Gefahrenlagen in ihrer Umgebung. Als erstes Flächenbundesland hat Rheinland-Pfalz das System im Januar 2015...

mehr Lesen
Bei schweren Unfällen ist meist Raserei im Spiel. (Foto: Erich Kasten/pixelio.de)

Software bewertet künftiges Unfallrisiko

Bayern will Gefahrenschwerpunkte auf den Straßen besser überwachen und die Zahl der Verkehrstoten senken. Dazu soll dieses Jahr in einem Pilotprojekt die neue Analysesoftware a.res getestet werden. Sie bewertet die Unfallrisiken.

mehr Lesen
Das Internet ist schon lange im Visier von Kriminellen geworden. (Foto: Gerd Altmann/pixelio.de)

Ein Jahr bayerisches Cybercrime-Kompetenzzentrum

Cybercops, Cybercrime-Einheiten und seit einem Jahr ein Cybercrime-Kompetenzzentrum beim Landeskriminalamt – Auch Bayern macht seine Polizei fit für den Kampf gegen die Kriminalitätsbekämpfung im Internet. Landesinnenminister Joachim...

mehr Lesen