This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead, located here:https://www.afcea.defachausstellung-2022/industrievortraege/7.html

Industrievortrag Preligens

7

6

11.5.2022

13.45 h - 14.15 h

Raum NAIROBI

Simon Dufaut

Senior Sales Executive Germany, Austria, Switzerland

Effektiv Aufklären: Wie Künstliche Intelligenz Analysten im militärischen Nachrichtenwesen effizient entlasten kann

Preligens bietet innovative, software-basierte Lösungen, die eine automatisierte Analyse und Auswertung von Satellitenbilddaten dank der Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning-modelle (ML).
Unser Ziel ist es, die Analysten im Verteidigungs- und Nachrichtenwesen in ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen dank der automatisierten Auswertung von Bild- und Geodatenströmen durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML).
Wir sind der Überzeugung, dass die Analysten im militärischen Nachrichtenwesen ohne Unterstützung nicht mehr in der Lage sind, die ständig wachsenden, hohen Volumen an vielfältigen Daten (Geodaten, Bilddaten, Open-Source Daten), die jetzt durch die Vielfalt an Sensoren zu Verfügung sind, komplett zu bearbeiten.
Deshalb entwickelt Preligens spezifische Software-basierte Lösungen für militärische Endanwender.

• Unsere Lösungen ermöglichen die Automatisierung der mühsamen und zeitaufwändigen Aufgaben der Analysten im Verteidigungs- und Nachrichtenwesen.
• Diese automatisierte Auswertung der Daten ermöglicht den Analysten, sich auf vorrangige Aufgaben mit hohem Mehrwert zu konzentrieren. Durch die Anwendung unserer KI-Expertise zur Verarbeitung, Auswertung und Nutzung von Geodatenströmen, können wir die Analyse von Bild- und Geodaten stark skalieren, und so zügig Lagebilder an strategischen Standorten zu erstellen um das Situationsbewusstsein unserer Endanwender zu verbessern. Preligens trägt zur Informationsüberlegenheit bei, indem wir:

• die Auswertung von Daten von vielfältigen Quellen dank KI und maschinellem Lernen beschleunigen
• die Detektion, Klassifikation und Identifikation von militärisch-relevanten Objekten / Muster (Flugzeuge, Fahrzeuge, Schiffe etc..) ermöglichen dank verschiedener Algorithmen zur Mustererkennung
• die strukturierten Daten gemäß den STANAG-Klassifizierungsstandards generieren und eine georeferenzierte abfragbare Datenbank aufstellen
• die Analysten auf abnormale Verhalten an ausgewählten, strategischen Standorten hinweisen
• die Entscheidungszyklen kürzen dank einer schnelleren Analyse von Bilddaten Wir bieten leistungsfähige, robuste, zuverlässige, treffgenaue Detektoren, indem wir fortschrittliche Datenwissenschaft, zugeschnittene proprietäre neuronale Netze und hochwertige Trainingsdaten in hohen Volumen kombinieren. Unsere Lösungen wurden speziell für die automatisierte Detektion, Erkennung und Klassifizierung von militärisch-relevanten Objekte (Kampfflugzeuge, Hubschrauber, Kriegsschiffe etc..) auf Bilddaten entwickelt (GEOINT),

Unsere Ziele:

• dass die Entscheidungsträger auf verschiedene Ebenen (strategisch, operativ, taktisch) diese synthetische Lagebilder zur Kenntnis nehmen und mögliche Schlüsselsituationen identifizieren um proaktiv und präventiv entscheidende Maßnahmen zu ergreifen
• die Analysten im Nachrichtenwesen in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, dank der automatisierten Auswertung von Bilddaten und die Automatisierung deren zeitaufwendigsten Aufgaben (Objekterkennung, Identifikation und Einstufung), durch die Anwendung von KI Dank dieser Lösungen können unsere Endanwender die Aktivitäten definierter Standorte oder Infrastrukturen (Flugplätze, Häfen, Stromnetze, Launchpads etc...) nahezu in Echtzeit verfolgen und Lebensmuster erkennen und speichern, was eine vorausschauende Analyse von Bedrohungen ermöglicht.