This page has not been translated yet. The original contents will be shown instead, located here:https://www.afcea.deveranstaltungen/die-naechsten-veranstaltungen.html

Info Veranstaltung der Young AFCEANs am 28.09.2021

Aufgrund der Pandemie mussten Betriebe und Behörden schlagartig ins Homeoffice verlegen und die Projekte remote aufrecht halten. Dabei gab es diverse Herausforderungen und eine enorme Beschleunigung in der Digitalisierung. Wir wollen uns im Rahmen dieser Veranstaltung über die Erfahrungen auf dem Weg von der „Sprechtafel zur WebEx“ austauschen.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem BAPersBw

Regelmäßig führt AFCEA Bonn e.V. gemeinsame Veranstaltungen mit Dienststellen der Bundeswehr durch. Wir freuen uns, dass wir Ihnen in diesem Jahr eine Veranstaltung mit dem Bundesamt für das Personalmanagement der Bw (BAPersBw) anbieten können und laden Sie dazu in die Luftwaffenkaserne nach Köln/Wahn ein.

3. Konvent zur Digitalen Konvergenz mit dem BDSV

Der Bundesverband der Deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V. (BDSV) und AFCEA Bonn e.V. laden ein zum 3. Konvent zur Digitalen Konvergenz in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie am 26. Oktober 2021 im Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade, sowie als virtuelle Veranstaltung. Die Einladung mit Programm folgt zeitgerecht.

Zukunfts- und Technologieforum

Hybride Bedrohungen« sind schon lange Realität und trotzdem nicht unmittelbar spürbar. Statt offener Konflikte geschieht ein großer Teil von hybriden Aktivitäten im Verborgenen und in der Grauzone zwischen Friedensbetrieb und der Grenze zu einem Konflikt. Als potenzielle Aggression feststellbare Aktionen können zumindest abgestritten und beispielsweis als Missverständnis, Versehen während einer Übung oder verursacht durch einen technischen Defekt dargestellt werden. Zudem finden heutige Konflikte in allen Domänen statt, insbesondere im Cyber- und Informationsraum. Wir sehen Falschmeldungen, die durch generative Künstliche Intelligenz mit realistischen Bild- und Videomaterial (»Deep Fakes«) unterfüttert werden oder Kritische Infrastrukturen, die von Cyber-Angriffen lahmgelegt werden. Daneben finden wir nicht staatliche oder zumindest nicht als staatlich zu erkennende Akteure, die in der physischen Welt agieren, und Gruppierungen, die über unterschiedliche Medien manipuliert und so für fragwürdige Zwecke eingesetzt werden. Die Bandbreite potenzieller Zusammenhängen über sämtliche Domänen und ihrer Interpretationsmöglichkeiten entsprechend ist es herausfordernd, hybride Bedrohungen zu erkennen.