Symposium 2020

Symposium zur 34. AFCEA Fachausstellung

Die 34. AFCEA Fachausstellung wird wieder an beiden Tagen durch ein Symposium begleitet, 2020 mit der Thematik des Jahresthemas von AFCEA Bonn e.V.

"DIGITALISIERUNG KONKRET!

MITTEL - WIRKUNG - KONSEQUENZEN"

In Zeiten, in denen technische Grundlagen wie Rechenkapazität und Algorithmen für Big Data Analysen, intelligente und lernende Systeme sowie Automatisierung immer leistungsstärker und auch marktreif werden, finden diese Systeme immer häufiger und umfassender Platz in der Anwendung. Was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert. Der konkrete Einsatz reicht dabei von der technischen Unterstützung bestehender (analoger) Abläufe über die digitale Neugestaltung bisheriger Prozesse bis hin zu komplett neuen, disruptiven Nutzungsfeldern. Das gilt nicht nur für den Alltag, sondern genauso für Kriegsführung und Verwaltungsarbeit.
Entwicklungen in der digitalen Transformation haben Auswirkungen auf die digitale Souveränität eines jeden Landes und auf jeden Einzelnen. Die sichere Gestaltung solcher digitalen Prozesse sollte selbstverständlich Teil der Umsetzung sein. Gleichzeitig stellt die Geschwindigkeit der globalen Entwicklung ganze Gesellschaften vor die Herausforderung der digitalen Souveränität, wenn der eigene technische Fortschritt nicht mehr unabhängig von Lösungen geschehen kann, weil geeignete Technologien schlichtweg fehlen.
Die Digitalisierung verändert die Mensch-Maschine-Interaktion und die Arbeitsteilung zwischen Mensch und Maschine. Führungs- und Arbeitsprozesse, Anforderungen an künftige Führungskräfte sowie Entwicklungen im Personalmanagement stehen vor signifikanten Veränderungen und Herausforderungen. Je nach Branche werden bis zu 80 Prozent der bekannten Aufgaben durch Automatisierung und Digitalisierung wegfallen, an anderen Stellen entstehen neue Aufgaben. Nicht immer bewegen sich Streitkräfte und die öffentliche Verwaltung dabei auf der Höhe der Entwicklung, hinken teilweise der Entwicklung hinterher. Insofern wird der politische und rechtliche Rahmen stets auch ein Teil der Betrachtung sein müssen.

Bezogen auf das Jahresthema will die diesjährige AFCEA Fachausstellung neben Perspektiven und Lösungen der Aussteller auf ihren Ständen im thematisch begleitenden Symposium einen Beitrag zu einer breiten Betrachtungsweise aus der jeweiligen Sicht von Politik/öffentliche Verwaltung, Bundeswehr und Wissenschaft für smarte Technologien zur Führungsunterstützung der Zukunft leisten.   

Hochrangige Vortragende aus unterschiedlichen Bereichen betrachten in ihren Vorträgen unser Symposiumthema aus ihrer spezifischen Perspektive:

Mittwoch, 1 . April 2020  09:00 Uhr - 18:00 Uhr Ausstellung (Eintritt frei)

Vorträge im Saal NAIROBI

Moderation:  Brigadegeneral Armin G. Fleischmann, AbtLtr Kommando CIR und Vorstandsvorsitzender AFCEA Bonn e.V.

10.00 Uhr     Begrüßung/Eröffnung der 33. AFCEA Fachausstellung
                          Brigadegeneral Armin G. Fleischmann,
AbtLtr Kommando CIR und Vorstandsvorsitzender AFCEA Bonn e.V.
                   Oberst a.D. Friedrich W. Benz, Leiter der AFCEA Fachausstellung Bonn

10.15 Uhr     "Video-Botschaft Wirtschaftminister NRW"
                           Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
                          
Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

10.25 Uhr     Keynote Stadtdirektor der Stadt Bonn
                           Herr Wolfgang Fuchs

10.35 Uhr     "Wie geht Bundeswehr digital ?"
                           Generalleutnant Michael Vetter
                          
Abteilungsleiter Cyber- und Informationstechnik (CIT) im Bundesministerium der Verteidigung,  Berlin

14.00 Uhr     "Mut zur Veränderung - Disruptive Technologien sind auf dem Vormarsch, ob mit oder ohne die Streitkräfte"
                           Admiral a.D. Manfred Nielson                       
                          
bis 30.09.19 Deputy Supreme Allied Commander Transformation in Norfolk, Berlin

   

16:00 Uhr – 17:45 Uhr

Neue Führungskräfte für die Digitalisierung - konkret


Der Megatrend Digitalisierung beeinflusst unser gesamtes Leben und damit auch die Arbeitswelt. In diesem Panel diskutieren junge Führungskräfte aus Bundeswehr, BWI und Wirtschaft daraus resultierenden Anforderungen an moderne Führungskräfte.
Moderation: Nils Myron Merkle, Ernst & Young GmbH

 

18:00 Uhr – 21:00 Uhr

Get-together AFCEA Fachausstellung 2020

AFCEA Bonn e.V. lädt Besucher und Aussteller ein zu

                                        Kölsch mit Snacks 

im Ausstellungsbereich RHEINEBENE des World Conference Center Bonn

 

Donnerstag, 2. April 2020   09:00 Uhr - 17:00 Uhr Ausstellung    (Eintritt frei)

Vorträge im Saal NAIROBI

Moderation:  Brigadegeneral Armin G. Fleischmann, AbtLtr Kommando CIR und Vorstandsvorsitzender AFCEA Bonn e.V.

10.00 Uhr   „Wie innovativ und disruptiv kann es sein? Der Beitrag der BWI zur digitalen Souveränität"

                           Herr Martin Kaloudis
                           
Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzender der Geschäftsführung der BWI GmbH

10.00 Uhr   „520 Wochen Zukunft“

                           Herr Lars Thomsen (Zukunftsforscher)
                           
future matters AG, Zürich

danach:       Abschluss des Symposiums
                    Brigadegeneral Armin G. Fleischmann,
AbtLtr Kommando CIR und Vorstandsvorsitzender AFCEA Bonn e.V.