CORONA-Info FA 2021

CORONA-bedingte Vorgaben

 
Aktualisierungsstand:  29. September. Juli 2021

Auf dieser Seite werden die amtlichen CORONA-bedingten Vorgaben in der jeweilig gültigen Fassung eingestellt.

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die AFCEA Fachausstellung 2021

Aufgrund der seit dem 20. September 2021 gültigen Coronaschutzverordnung NRW haben sich folgende wesentliche Rahmenbedingungen für die AFCEA Fachausstellung ergeben:

  • die bisher geltenden personellen Obergrenzen für Aussteller und Besucher sind entfallen
  • teilnehmen können Besucher nur, wenn diese geimpft, gesundet oder getestet sind (Test nicht älter als 48 Std) >>> 3G - Regeln
  • es gelten die AHA-Regeln
  • auf der Ausstellungsfläche ist mindestens eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Beim Sitzen kann diese abgenommen werden
  • ein Catering für Besucher ist auf der Ausstellungsfläche nicht erlaubt - Catering gegen Bezahlung ausschließlich im Cateringbereich auf der Rheinebene

Weitere Einzelheiten finden Sie im Entwurf der Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die AFCEA Fachausstellung 2021 am 15./16. September 2021 im WorldCCBonn (Entwurf vom 25.08.2021),  die sich zurzeit im Genehmigungsprozess beim Ordnungsamt Bonn befindet.

Und hier finden Sie die Grundlagen für die Rahmenbedingungen für die Durchführung der AFCEA Fachausstellung 2021:

CORONA-Schutzverordnung NRW vom 17.08.2021 (in der ab 20.08.2021 gültigen Fassung)

Anlage „Hygiene- und Infektionsschutzregeln“ zur CoronaSchVO NRW vom 17.08.2021 (gültig ab 20.08.2021)

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Friedrich W. Benz
Leiter AFCEA Fachausstellung

 

EINBAHN-Regelung bei der AFCEA FA 2021

Um beim Rundgang der Besucher das Einhalten der Abstandsregeln zu erleichtern, ist im Hygiene- und Infektionsschutzkonzept eine Einbahnregelung für alle Ausstellungsflächen im Gebäude vorgesehen.

zum downoad:

- EINBAHN-Regelung für das FOYER EINGANGSBEREICH

- EINBAHN-Regelung für den Saal NEW YORK/GENF

- EINBAHN-Regelung für das FOYER GALERIE