INTERNET OF (MILITARY) THINGS

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 09:00 – ca. 16:00 Uhr 
Online-Veranstaltung

 

Das »Internet of Things«, d.h. die Vernetzung unterschiedlichster physischer und virtueller Gegenstände, ermöglicht vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Die Steuerung von Gebäuden (»Smart Home«), die Optimierung von Wartungsintervallen (»Predictive Maintenance«), die Lenkung von Personen- und Verkehrsströmen sowie das Supply-Chain-Tracking seien hierfür als Beispiele genannt. Auch für den Bereich Verteidigung und Sicherheit bieten IoT-Technologien große Potentiale. In urbanen Operationen können dabei neben militärischen IoT-Komponenten auch offene zivile Quellen einbezogen werden, um etwa ein umfassendes Lagebild zu gewinnen. Im Rahmen des AFCEA Zukunfts- und Technologie-Forums werden sowohl fachliche Problemstellungen und Anwendungsfälle als auch industrielle Lösungsansätze und aktuelle Arbeiten aus Wissenschaft und Forschung vorgestellt. Diese werden unter folgenden Gesichtspunkten diskutiert: Welche Ansätze gibt es? Was ist der aktuelle Stand der Technik? Welche Chancen ergeben sich und wo liegen die Grenzen?

 

Programm

Begrüßung und Einführung: Brigadegeneral Armin Fleischmann, Vorsitzender AFCEA Bonn e.V.
Moderation: Dr. Michael Gerz, Fraunhofer FKIE

OTL Thomas Doll, Amt für Heeresentwicklung

Entwicklung und Einsatz automatisierter Systeme für zukünftige Landstreitkräfte

Maj Stefan Langnau, Kommando Cyber- und Informationsraum

Hybride Bedrohungen – Bedarfe und deren Umsetzung zur Weiterentwicklung für den Bereich Wirkung im Cyber - und Informationsraum

OTL i.G. Ruben Thiel, Kommando Feldjäger

Operationsszenar Aufmarsch 20xx – Spannungsfeld IoT

Olivier Spiess, Software AG

Einsatzszenarien und Möglichkeiten einer IoT-Plattform im militärischen Umfeld

Christoph Fuchs, Fraunhofer FKIE

IoT im militärischen Kontext – Potentiale, Anforderungen und Integrationsmöglichkeiten

Frank Feldkeller, IBM

Ökosysteme als Voraussetzung für (Military) IoT

Dr. Thomas Bierhoff, Atos Information Technology GmbH

Schwarmsysteme und automatisierte Auswertung auf Grundlage von Plattformsystemen in taktischen Szenarien

Thorsten Wujek, Steep GmbH

Künstliche Intelligenz und Io(M)T im Feldeinsatz

Florian Dörr, Hewlett-Packard Enterprise

Erhöhung der Flottenverfügbarkeit in einem skalierbaren Betriebsmodell

Manas Pradhan, Fraunhofer FKIE

IoT in Desaster Recovery-Szenarien

Dr. Markus Eisenhauer, Luxembourg Institute of Science and Technology

Der Beitrag von IoT zur Sicherheit von Großveranstaltungen

Malte von Krshiwoblozki, Fraunhofer IZM

Elektronische Textilien – Ein technologischer Überblick und potenzielle Anwendungsmöglichkeiten beim Militär


Bitte melden Sie sich bis zum 27. Oktober 2020.
Die Veranstaltung findet als Online-Veranstaltung statt. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Anmeldung zugesandt.

Anmeldetool
Einladung
Agenda