Save-the-Date - BWI-Veranstaltung

„Bundeswehr der Zukunft: Mit Informations- und Führungsüberlegenheit zur Wirkungsüberlegenheit". Datum/Ort: 28. Mai 2024, 08:30 bis 16:00 Uhr, KOMED Mediapark Köln

AFCEA-Jahresthema 2024:

„Zeitenwende in der nationalen Sicherheit – Resilienz durch disruptive digitale Lösungen“
 

Kernauftrag der Bundeswehr ist die Landes- und Bündnisverteidigung. Um diesen erfüllen zu können, müssen die deutschen Streitkräfte jederzeit einsatzbereit und durchhaltefähig sein – und das in einem sich ständig verändernden Umfeld. Speziell seit dem Angriffs Russlands auf die Ukraine richtet sich die Bundeswehr im Zuge der „Zeitenwende“ darauf aus.

In der Fähigkeitsentwicklung der deutschen Streitkräfte nimmt die Domäne „Cyber und Information“ nicht erst seit 2022 einen immer größeren Stellenwert ein: Kein Waffensystem funktioniert heute noch ohne Informationstechnik, Bedrohungen kommen immer mehr aus dem digitalen Raum. Und schließlich muss die Bundeswehr in der Lage sein, schnell und bruchfrei dimensionsübergreifend handeln und im gesamten Spektrum der Dimensionen zeitgleich bestehen zu können. Aber welche IT-Fähigkeiten muss die Bundeswehr besitzen, um alle Systeme und Einsatzkräfte miteinander zu vernetzen, um dadurch Führungsüberlegenheit erlangen zu können?

Damit die deutschen Streitkräfte im Gefecht präzise, angemessen und vor allem schneller als der Gegner handeln können, benötigen sie Informationen. Die wiederum werden aus Daten gewonnen, die von Sensoren wie Drohen oder Kameras erfasst werden. Damit stehen der Bundeswehr immer größer werdende Datenmengen zur Verfügung, die in kürzester Zeit ausgewertet und aufbereitet werden müssen. Welche Technologien können die Bundeswehr dabei unterstützen, bei der Erhebung und Auswertung einsatzrelevanter eine militärische Informationsüberlegenheit zu erzielen?

Über diese und andere Fragestellungen möchten wir mit Ihnen auf der gemeinsamen Veranstaltung des AFCEA Bonn e. V. und der BWI GmbH am 28. Mai 2024 mit dem Titel: „Mit Informations- und Führungsüberlegenheit zur Wirkungsüberlegenheit – der digitale Beitrag zur Einsatzfähigkeit der Bundeswehr“ diskutieren.

Einladungen werden voraussichtl. in der 2. Aprilwoche 2024 versandt.