griffity defense GmbH

Stand S 02 a

Firmeninfos                                                                                                                                     Stand: S 02

Consulting, Technologiemarketing und Geschäftsentwicklung

griffity defensesteht neben Aktivitäten im Bereich der Geschäftsentwicklung und Marketing-Services
für den IT-, Verteidigungs- und Sicherheitssektor, für die Unterstützung von Unternehmen und dem
öffentlichen Auftraggeber bei der Lösung komplexer Herausforderungen.

Der Fokus von griffity defenseliegt auf klaren, umfassenden, zukunftssicheren Strategien und integrierten technischen Lösungen, um für die unterschiedlichen Einsatzszenarien bestmögliche Werkzeuge und Infrastruktur bereitzustellen.

In diesem Rahmen bieten wir u.a.:

  • Analyse und Entwicklung von Szenaren um z.B. dem Bedarf an benötigter Information und Kommunikation während eines Einsatzes oder einer Krisensituation gerecht zu werden
  • Beratungsleistungen an der Schnittstelle zwischen Technologie und Anwendung mit dem Ziel, innovative und bezahlbare Lösungen für den tägliche Einsatz verfügbar zu machen
  • Erarbeitung realisierungsfähiger Konzepte mittels industrieller Partner

Unser Gemeinschaftsstand auf der AFCEA 2017 steht unter dem Motto „Missionsausrüstung der Zukunft für Fahrzeuge spezialisierter Einsatzkräfte“. Zusammen mit unseren Mitausstellern

  • Aschenbrenner Elektronik
  • AD2V Industries
  • FFG Flensburger Fahrzeugbaugesellschaft
  • Fraunhofer IOSB
  • Saab International Deutschland
  • Saab Medav Technologies
  • SFC Energy
  • VITES

stellen wir ein umfassendes Konzept zur modularen Ausrüstung eines Führungsfahrzeugs und Anbindung abgesessener Kräfte vor.

Kernstück bildet das Fahrzeuginnenmodul der Flensburger Fahrzeugbau Gesellschaft (FFG) in dem die vier wesentlichen Arbeitsplätze eines Gefechtsstandes implementiert sind:

  • S2 Arbeitsplatz - Nachrichtengewinnung und Aufklärung
  • S3 Arbeitsplatz - Führung
  • S4 Arbeitsplatz - Logistik
  • S6 Arbeitsplatz - Kommunikation

Technischer Schwerpunkt ist die Realisierung eines mobilen Kommunikationsknotens auf der Basis eines taktischen IP-Netzes (Fahrzeug/abgesessen) der in einen Sensor- und Effektor-Verbund integriert ist und durch autarke Energieversorgung über eine hohe Durchhaltefähigkeit verfügt.

Dieses wird ergänzt durch die Anbindung einer abgesessenen Einsatzkraft, die über entsprechende Kommunikationsmittel mit ihrer Sensorik an das System angebunden ist.

Kontakt:

griffity defense GmbH
Hanns-Schwindt-Str. 8
81829 München

+49 (0) 89-43 66 92-0

+49 (0) 89-43 66 92-66
 info@griffity-defense.de
www.griffity-defense.de