Industrievortrag P3KI GmbH / dainox GmbH

38

38

2.4.2020

16.00 h - 16.25 h

Raum WIEN 3

Gregor Jehle 

Jochen Brückner

Geschäftsführer P3KI GmbH 

Senior Network Solutions Consultant dainox GmbH

Robuste, dezentrale und offlinefähige Rechtedelegation für militärische Kommunikation im Feld als Ergänzung zu X.509 Zertifikaten anhand eines Beispiels mit LoRa WAN

Kernbestandteil der Digitalisierung ist das Rechtemanagement: Wer darf wann, was, mit welchen Daten anstellen? Wer ist berechtigt, Daten einzuspeisen, anzusehen und zu bearbeiten oder Befehle zu erteilen?

Heutiger Stand der Technik sind komplexe PKI- und Zertifikatsinfrastrukturen. Doch diese skalieren nicht bezüglich der besonderen militärischen Anforderungen, wie verschiedener Sicherheitsdomänen, multinationaler Interoperabilität, Dezentralität und Offlinefähigkeit.
Wir präsentieren ein neuartiges, hochflexibles Berechtigungssystem, das den Erhalt der Operationsfähigkeit auch unter widrigsten Bedingungen ermöglicht. Es dient als Ergänzung zu bestehenden X.509 PKI Infrastrukturen und ermöglicht sichere Kommunikation, Dokumentenklassifikation und Zugriffsberechtigung.

Betrachtet werden verschiedenste Szenarien, wie z.B. die Kommunikation der Truppe im Feld, der Umgang mit Verlust und Rückeroberung militärischer Infrastruktur unter Nutzung der LoRa WAN Technologie oder auch die Kommunikation zwischen Bündnispartnern. 

Statt leerer Hype-Versprechen wie Blockchain werden einsatzfähige Technologien präsentiert. Im Rahmen dieses Vortrages erfahren Sie, wie Sie Ihr Berechtigungssystem heute strategisch auslegen müssen, um in Zukunft taktisch reagieren zu können. Zudem erhalten Sie einen Einblick in den Einsatz und die Möglichkeiten der LoRa-WAN Technologie.

Für eine persönliche Einführung mit Live-Demo in P3KI und LoRa WAN besuchen Sie uns gerne jederzeit auf dem Stand der dainox (S23/Saal New York/Genf).