„Digitale Kompetenz und Konvergenz - im Zeitalter intelligenter Systeme“

Koblenzer IT-Tagung 2019

IT-Systeme werden immer selbstständiger und intelligenter – dies gilt sowohl für militärische Anwendungen als auch für Lösungen der öffentlichen Verwaltung. Die Koblenzer IT-Tagung 2019 betrachtet neben Technologien und Entwicklungen in diesem Feld auch die sich daraus erwachsenden (neuen) Fähigkeiten sowie den sich verändernden operationellen Bedarf.
Künstliche Intelligenz benötigt gute und verlässliche Massendaten als Rohstoff zum Lernen. Wir werden uns mit der Frage beschäftigen, wie man an unverfälschte und qualitätsgesicherte Daten kommt, und mit welchen technischen Hilfsmitteln der Austausch funktionieren und Vertrauen zwischen Dateninhabern hergestellt werden kann. Da mit intelligenten Systemen automatisierte Kriegsführung möglich werden könnte, leiten sich auch ethische Überlegungen ab – wo liegen moralische und rechtliche Grenzen im Umgang mit technischen Fähigkeiten, wie sieht der politische Rahmen aus?
Die technische Entwicklung hin zu intelligenteren Systemen macht Veränderungen im Umgang mit Technologien notwendig und beeinflusst die Gefechtsführung. Steht etwa die Tastatur als Universalmedium der Mensch-Maschine-Interaktion vor dem Ende? Mit welchen Anpassungen an die neue Technik müssen sich die Gesellschaft, Organisationen und vor allem Soldaten auseinandersetzen? Der Umgang mit intelligenten Systemen und ihrer Autonomie verlangen eine neue Kompetenz im Umgang mit ihnen. Nicht zuletzt ist bis heute unklar, wer die Verantwortung bei Entscheidungen durch intelligente Systeme trägt. Digitale Kompetenz wird mit digitaler Konvergenz damit zum entscheidenden Faktor des Fortschritts und digitaler Souveränität.

Diese Zusammenhänge und damit in Verbindung stehende Fragen mit ihren Auswirkungen auf die Ausrüstung der Bundeswehr zu diskutieren, ist unser Anliegen bei der Koblenzer IT-Tagung am 05. September 2019. Hierzu laden wir Sie ein und freuen uns, Ihnen ein interessantes Programm sowie einen unterhaltsamen Abend bieten zu können, verbunden mit der Möglichkeit zu vielen Gesprächen.

Einladung download

 

Fachliche Leitung

                      

Brigadegeneral Michael Hauschild, Abteilungsleiter Informationstechnik, BAAINBw
Oberst i.G. Heiko Mühlmann, Stellvertretender Vorsitzender AFCEA Bonn e.V.

Teilnehmer:
Bundesministerium der Verteidigung; Kommandobehörden, Ämter, Dienststellen und Truppenteile der Bundeswehr; Behörden, Organisationen aus dem Bereich der öffentlichen Sicherheit (BOS); Institute, Verbände; Universitäten und Hochschulen; Industrie mit Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnik; internationale Gäste.

Programm

08:00 Uhr

Beginn Registrierung
 

 

08:50 Uhr

Begrüßung

 1 - Oberst i.G. Heiko Mühlmann, Stv. Vorsitzender AFCEA Bonn e.V. -
 2 - Brigadegeneral Michael Hauschild, Abteilungsleiter I im BAAINBw

 

09:15 Uhr

Grußwort des Schirmherrn
 

 3 - Ulrike Mohrs,  Bürgermeisterin der Stadt Koblenz

09:30 Uhr

Eröffnung der Tagung
 

 4 - Benedikt Zimmer, Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung

10:00 Uhr

Bundesministerium des Inneren
 

 5 - Klaus Vitt, Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren
      

10:30 Uhr

Vortrag 

 6 - Col Miedema, NLD PL FOXTROTT-D-LBO-TEN
 

11:00 Uhr

Kaffeepause (45min)
 

 

11:45 Uhr

Vortrag

 7 - Martin Kaloudis, BWI CEO
 

12:15 UhrVortrag 
 
  8 - Ethik-Vortrag
       Prof. Dr. Bernd Eylert

 

12:45 Uhr

Mittagspause (90 min)
 

 

14:15 Uhr

  

Panel I
Einfluss intelligenter Systeme auf 
militärische Entscheidungen

  9 -  Ltg. Prof. Dr. B. Palt, FK d.R.Michael Exner, Conet
10 -  GIDS (German Institute for Defence and Strategic Studies):
         O i.G. Marahrens
 
11-   ATOS: Jörn Becker
 
12-   FKIE: Dr. Wunder
 13-   Prof. Dr. Bernd Eylert
 14-   UAL Plg I: BG Funke
 

15:10 Uhr


 

Panel II
Einfluss neuer Technologien auf die Gefechtsführung – Die Sicht der Streitkräfte

 15-   Ltg:Heer: Oberst i.G. Pieper
 16-    SKB: UAL Plg/WE/Int O i.G. Kurjahn
 17-    KdoLw: BG Leitges
 18-    CIR: AL Eins BG Richert
 19-     San: GenArzt Dr. med. Zallet
  20-    M: AL Plg FltlAdm Reineke
 

16:00 Uhr

Kaffeepause (40min)
 

 

16:40 Uhr

Panel III
KI, Massendaten, Automatisierung;
wo wollen wir hin? – Die Sicht des Bedarfsdeckers

21-     Ltg: CGI: Jens Elstermeier, Vice President
22-      IBM: Andrea Martin, CTO
23-      ESRI: Martin Rick, Leiter Vertrieb
24-     BMVg AL A: VAdm Stawitzki
25-      BMVg AL CIT: GL Vetter
26-      BAAINBw: AL K: BG Puschmann
 

17:30 Uhr

Vortrag "Out of the Box"
 

27 -  Alexander Markowetz
        Autor "Digitaler Burnout"

 

18:00 Uhr

Verleihung Studienpreis
 

 28 - Dr.-Ing. Michael Wunder, Vorstand AFCEA Bonn e.V.
 

18:30 Uhr

Koblenzer Abend
 

Rhein-Mosel-Halle

21:00 Uhr

Tagungsende
 

 

 

Programm der Veranstaltung zum download.

Anmeldetool

 

Organisatorische Hinweise

Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird ein Tagungsbeitrag in Höhe von EUR 70,00 erhoben.
AFCEA-Mitglieder und Angehörige des Öffentlichen Dienstes zahlen einen ermäßigten Tagungsbeitrag von EUR 20,00. Studierende sind vom Tagungsbeitrag befreit. Im Tagungsbeitrag sind die Kosten für die Pausengetränke und den Imbiss am Mittag enthalten.
Für die Teilnahme am „Koblenzer Abend“ im Anschluss an die IT-Tagung wird von allen Teilnehmenden zusätzlich ein Kostenbeitrag in Höhe von EUR 20,00 erhoben.

Ihre verbindliche Anmeldung nehmen Sie bitte mit dem Anmeldetool auf unserer Homepage vor. Zeitgleich wird um Überweisung des jeweiligen Betrags auf das folgende Konto gebeten:

Kontoinhaber: AFCEA Bonn e.V.
IBAN: DE60 3705 0198 1937 0112 50
BIC: COLSDE33 (Sparkasse KölnBonn)

Hinweis: Einen Zahlungsbeleg erhalten Sie im Rahmen der Registrierung / Aufnahme vor Ort am Veranstaltungstag.

Im Hotel Mercure Koblenz sind  40 Zimmer als Selbst-Abrufer-Kontingent bis zum 18.07.2019 reserviert. Persönliche Anmeldungen sind dort vorzunehmen:

Mercure Hotel Koblenz, Julius-Wegeler-Str. 6
D-56068 Koblenz
Tel.:+49 (0) 261 1360, E-Mail: H2004@accor.com


Ebenso sind im Hotel CONTEL Koblenz 30 Zimmer als Selbst-Abrufer-Kontingent reserviert. Persönliche Anmeldungen sind dort vorzunehmen:

CONTEL Hotel Koblenz, Pastor-Klein-Straße 19
D-56073 Koblenz
Tel.: +49 (0) 261 4065-0,  E-Mail: hotel@contel-koblenz.de

Stichwort jeweils: „Koblenzer IT-Tagung 2019“


Kostenpflichtige Parkplätze stehen im Parkhaus an der Rhein-Mosel-Halle in ausreichender Zahl zur Verfügung. Eine VIP-Vorfahrt zum Eingang der Rhein-Mosel-Halle ist möglich.
Ein „Shuttle Service“ zwischen dem Hotel CONTEL und der Rhein-Mosel-Halle wird eingerichtet.
 

Anfahrt