"40 under 40 Award" geht an Michael Schwabe

Der Preisträger Michael Schwabe (Mitte) Fotos: AFCEA International

Die Preisträger des "40 under 40 Awards"

Der Bonner Emerging Leader (ehemals Young AFCEA) hat Michael Schwabe, IT-Architekt bei der BWI GmbH, auf dem Defensive Cyber Operations Symposium in Baltimore mit dem „AFCEA 40 Under 40 Award“ ausgezeichnet.

Den Preis gibt es für besondere Beiträge und Verbesserungen in einem technischen STEM-Bereich (Wissenschaft, Technologie, Industrie und Mathematik). Michael Schwabe hat den Award unter anderem für sein Engagement in einem Projekt zur Weltraumwetter-Analyse für das Weltraumlagezentrum der Bundeswehr, einer privat entwickelten graphenbasierten Stakeholder- und Innovationslandkarte, sowie in den Bereichen KI und Datenanalyse erhalten.

Seine Eindrücke schildert er hier:

„Ich wurde mit dem '40 under 40 Award' ausgezeichnet, welcher mir am 25. April im Rahmen der TechNetCyber in Baltimore verliehen wurde. In dem bekannten Baltimore Convention Center wurden nicht nur die '40 under 40 Awards' verliehen, sondern auch Awards für herausragende Leistungen der Chapter und einzelnen Personen. Da auch nochmals an alle 'My biggest congratulations for the achievement'.

Das beiläufige Highlight war der sehr herzliche Empfang. Ich fühlte mich in der internationalen AFCEA-Familie aufgenommen und das zeigt mir nur noch mehr, dass wir noch enger zusammenrücken müssen.

Mein Dank gilt nicht nur den anderen Gewinnern, sondern auch der AFCEA International, AFCEA Bonn e.V. und der BWI GmbH.

In den folgenden Tagen konnte ich die TechNetCyber 2022 besuchen. Die Highlights der Aussteller waren neben Drohnen, ZeroTrust und Edge Computing (Schwerpunkt Analytics) auch die vielen neuen Perspektiven sowie ein Bild für die Zukunft der BWI bzw. wo die Reise hingehen könnte. Die Panels waren mit TekkieTalks und Insights gespickt, sodass ich mich unter Gleichgesinnten wieder fand. Neben spannenden Diskussionen und Ausblicken nehme ich mit, dass wir nur gemeinsam stark sind und wir das auch weiter festigen müssen.“