Soldaten- und Veteranenstiftung SVS

R 61 - SVS

Stand: R 61                                                                                                                                                                         RHEINEBENE
 

Die Soldaten und Veteranen Stiftung wurde 2013 durch den Deutschen BundeswehrVerband (DBwV) gegründet und steht seitdem für die Förderung der gesellschaftlichen Anerkennung der Menschen der Bundeswehr.
Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass die Bundeswehr und ihre Menschen als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft wahrgenommen werden und Wertschätzung für ihre Arbeit erfahren. Unsere Arbeit basiert auf gelebter Kameradschaft und in dem Wissen: Vertrauen verbindet!
Dabei unterstützen wir aktive und ehemalige Soldaten und ziviler Angehöriger der Bundeswehr in Ihrem täglichen Dienst oder Alltag. Dies schließt die Soldaten-, Reservisten- und Veteranenbetreuung und die Betreuung von Familien und Hinterbliebenen mit ein. Dazu greifen wir als Stiftung auf die Kameradschaften des DBwV zurück, die Flächendeckend an allen Standorten verteilt sind
Ein wichtiger Bestandteil sind dabei Seminare, wie die Veteranenwoche mit Familien von belasteten Kameradinnen du Kameraden oder der „Pfad der Erkenntnis“ mit Partnern von einsatzgeschädigten Soldatinnen und Soldaten. Hierbei kommt neben der Betreuung vor Ort, dem Abschalten vom Alltag auch der Austausch untereinander zum Tragen.  Aber auch die Pferdetherapie oder der Assistenzhund gehört zu den Möglichkeiten der Unterstützung. Es ist immer wieder erstaunlich, was der Umgang mit Tieren bei belasteten Menschen positives bewirken kann.
Wir helfen bei der Beschaffung von Prothesen, Rollstühlen oder sonstigen medizinischen Hilfen, unterstützen bei der Suche und dem Umbau behindertengerechten Wohnungen bzw. Kraftfahrzeugen und helfen mit bei Weiterbildung, Therapie, Beratung und Reintegration in den beruflichen Alltag. Auch das Gedenken an Gefallenen und Veteranen der dt. Streitkräften kommt bei uns nicht zu kurz. Wir fördern aktiv das Andenken an Einsatz-, Kriegs- und Katastrophenopfer
Für uns ist die Wahrnehmung in der Gesellschaft ein absolut wichtiger Bestandteil unseres Handelns, dafür steht auch das Projekt „Gesichter des Lebens“ von Daniela Skrzypczak. Hier werden Veteranen/-innen bildlich, textlich und wörtlich dargestellt.
Wir bauen Brücken zwischen den Menschen in der Bundeswehr und in der Gesellschaft. Dafür steht die SVS. Denn wie oben gesagt – Vertrauen verbindet!