Industrievortrag Frequentis Deutschland GmbH

21

21

11.5.2022

16.15 h - 16.45 h

Raum
ADDIS ABEBA 3

Markus Heichel

Director New Business Development

Digitalisierung und Automatisierung als Schlüsselfaktoren für den sicheren und effizienten   Betrieb militärischer unbemannter Flugsysteme in einem gemeinsam genutzten Luftraum

Im Allgemeinen ist der Luftraum unterhalb von 500 Fuß über Grund ein wichtiger Einsatzbereich des Militärs. Somit gibt es einen dringlichen Bedarf an einem priorisierten, sicheren und geordneten Zugang zu   einem   gemeinsam   genutzten   Luftraum   für   zivile   und   militärische   Luftfahrzeuge   -   insbesondere Hubschraubern - und zivilen / militärischen unbemannten Luftfahrtsystemen.

Angelehnt an das Europäische U-Space Konzept hat die Frequentis ab 2018 verschiedene Services sowie   die   dazu   gehörende   Infrastrukturkomponenten   entwickelt,   die   durch   ein   hohes   Maß   an Digitalisierung und Automatisierung den sicheren, effizienten und geordneten Zugang zum Luftraum für zivile und militärische sowie bemannte Luftfahrzeuge unterstützen.

Durch die modularen Systemkomponenten und Services wird der Betrieb eines "Ökosystems" mit dem Ziel einer sicheren Integration von Drohnen in den bemannten Luftraum ermöglicht. Das Gesamtsystem berücksichtigt nicht nur Services, sondern auch Abhängigkeiten, Einsatzszenarien, Nutzerrollen sowie Datenflüsse und unterstützt einen Betrieb in verschiedenen Bestandsinfrastrukturen (Cloud / lokale Installation).

Angesichts  der  schnell  steigenden   Anzahl  von   Drohnen,   die   in   den  kommenden   Jahren   in   einem gemeinsam genutzten Luftraum operieren werden, ist eine operative Einbindung des Militärs in diesem von   größter   Bedeutung,   um   negative   Auswirkungen   auf   die   Sicherheit   und   die   Verteidigung   zu vermeiden. Da der Luftraum regelmäßig von bemannten und unbemannten Militärluftfahrzeugen für Einsätze und Übungen genutzt wird, müssen besondere Anforderungen an das Ökosystem hinsichtlich ihres   Auftrags   berücksichtigt   werden,   sodass   diese   militärischen   Aktivitäten   in   einer   sicheren   und geschützten Weise durchgeführt werden können.

Im  Hinblick   auf   die   Entwicklung   und   dem  Betrieb   der   technischen   Infrastruktur,   der   Bereitstellung notwendiger Services sowie einer effektiven Befähigung zur Drohnennutzung des Militärs liegt der Fokus auf

  • der Aufrechterhaltung des Sicherheitsniveaus für militärische (Tiefflug-)Operationen
  • die Erhaltung der operativen Wirksamkeit und Schutz von Such- und Rettungseinsätzen
  • die Gewährleistung der Sicherheit von (militärischen) Infrastrukturen, Anlagen und Operationen.