Industrievortrag CONET

10

 

10

11.5.2022

09.15 h - 09.45 h

Raum
ADDIS ABEBA 3

Dr. Rainer Babiel / Ulrike Pick

Geschäftsführer Babiel GmbH /
Principal Consultant

Digital Experience Management: Daten-kompetenz will erlernt – und ermöglicht sein!

Kürzere Innovationszyklen, weiterentwickelte Technologien, immer mehr Aufgaben und Informationen – die Digitalisierung verändert unsere Art zu Arbeiten tiefgreifend. Nach und nach treten mit zunehmend mehr digitalen Prozessen und Tools neben technischen Aspekten aber auch Fragen zum Umgang mit dieser digitalen Welt in den Fokus: Wie lassen sich Anwender gezielt dabei unterstützen, optimal mit den technischen Möglichkeiten umzugehen? Und wie müssen Anwendungen und Werkzeuge beschaffen sein, um diesen effizienten Umgang zu ermöglichen? Digital Experience Management (DXM) adressiert genau diese Fragen, indem es das Zusammenspiel von Mensch und Maschine untersucht und Wege aufzeigt, die Nutzung von Technologie als positives und effizientes Erlebnis zu gestalten. Von diesem menschzentrierten Ansatz zur Konzeption, Betrachtung und Bewertung von Technologie profitieren dann letztlich nicht nur die Anwender, sondern auch die Aufgabenerfüllung, da etwa Resultate schneller erzielt, die Qualität der Ergebnisse verbessert und Fehlerquellen minimiert werden. In unserem Vortrag zeigen wir auf, welche Rolle das Digital Experience Management im Datenmanagement spielt und wie es zur Anwendung kommen kann, um die in der Datenstrategie des BMVg geforderte Befähigung zu einem einfachen und effizienten Umgang mit Daten und damit einer Erhöhung der Datenkompetenz von Bundeswehr und Bundeswehrangehörigen sicherzustellen. Dabei betrachten wir die menschliche ebenso wie die technische Komponente eines zukünftigen Datenmanagements im Bundeswehr-Umfeld und leiten aus dieser Betrachtung Hinweise und Empfehlungen ab, worauf bei der Umsetzung hinsichtlich Nutzertraining und Technologieimplementierung zu achten sein wird.